Die Drei Türme im Dresdner Süden zum Funken
Und Andere Türme und Aussichten

Ghostwriter Masterarbeit

Eine Kleine Wanderung zu den drei Türmen im Süden von Dresden durch den Südpark

http://ddfrnrep.ddnss.de/assets/images/hoherstein.jpg  http://ddfrnrep.ddnss.de/assets/images/fichteturm-dresden-plauen.jpg  http://ddfrnrep.ddnss.de/assets/images/220px-Bismarckturm_Racknitz.JPG

 

Hinweis Alle  Türme Sind zur Zeit nicht Geöffnet !

 



Da die Drei Türme im Süden von Dresden mit nur wenigen Park Möglichkeiten ausgestattet sind hier ein kleiner Wanderforschlag. Anfahrt mit Öffentlichen Verkehrsmittel! 

Alle Drei Türme haben auf jeden Fall von April Bis Oktober in der Zeit von 10 – 17 Uhr geöffnet. Die Öffnungszeiten werden Jahreszeitlich Angepasst.
Bei Unwetter (Gewitter) bleiben sie geschlossen!  Am Hohen Stein kann der Schlüssel gegen eine Pfandgebühr geholt werden(siehe Aushang am Turm).
Der Fichteturm ist mit einem geringen Eintrittspreis zu besteigen. In der Bismarcksäule wird um eine Spende gebeten.

 



 

Beschreibung

 

Startpunkt Haltestelle der Linien 3 und 63 Saarstraße
In die Coschützer Straße bergab Links 650m bis zum Hohen Stein
170m zurück bergauf durch die Coschützer Straße zur Leibnizstraße
Links durch die Leibnizstraße 300m bis zur Bernhardstraße
Die Bernhardstraße rechts bergab 140m bis zum Fichtepark
Durch den Fichtepark ostwärts zum Fichteturm
Vom Fichteturm ostwärts über Westendring und Gleisanlage der Straßenbahn zum ersten Weg im Südpark
diesen oberhalb des Westendring abwärts Richtung Ost geradeaus folgen
oberhalb der Haltstelle Cämmerswalder  Straße den Fußweg Kleinpestitz/Räcknitz bergauf nutzen
an der Einfahrt zum DREWAG Heizverteiler links zu diesen laufen
rechts an dem Gebäude vorbei der Heizrohrtrasse folgen nach etwa 290m Befindet sich ein Aussichtspunkt mit Sitzgelegenheit
der Trasse weiter folgen 180m nach Teilung der Heiztrasse links Südwärts über Feldweg
 **1
Feldweg 280m bis  Kohlenstraße links Richtung Ost bis über die Brücke Bergstraße
Links der Bergstraße 280m Nordwärts bis Böllstraße
Rechts durch die Böllstraße zur Bismarcksäule
Von der Bismarcksäule südwärts durch die Ludwig-Renn-Allee bis Kohlenstraße
Endpunkt ist die Haltestelle der Linie 63 Ludwig-Renn-Allee ostwärts in der Kohlenstraße.

**1 (Bei Schlechten Wetter kann auch auf befestigten Weg  weiter geradeaus gelaufen werden bis zur Bergstraße rechts bergauf Zur Kohlenstraße links über die Brücke und links auf Bergstraße weiter auf den beschriebenen Weg)

Karte